Die Chance 2020 bietet alles rund um das Thema „Karriere“

Die Messe für Beruf und Karriere – Chance – wird am 19. und 20. Januar 2020 bereits zum 13. Mal von der Messe Giessen in den Hessenhallen veranstaltet. Fast alle Bereiche suchen Fachkräfte oder bilden verstärkt aus – dies zeigt sich auch in der großen Nachfrage nach Standplätzen: Bereits über 170 Aussteller haben sich zur Messe angemeldet.

Ob Weiterbildungsinteressierter, Fachkraft oder Absolvent – auf der Chance 2020 gibt es Angebote zu allen berufsrelevanten Themen Foto: Sieber/Picturebaer

Viele Interessierte bei der Chance 2019 – rund 7.000 Besucher haben sich über die Themen rund um Beruf und Karriere informiert Foto: Sieber/Picturebaer

In persönlichen Gesprächen am Stand gibt es viele wichtige Informationen zu den vorgestellten Berufsbildern Foto: Sieber/Picturebaer

Personaler, Azubis oder Führungskräfte informieren die Besucher an den Ständen zu ihren Berufsbildern, Weiterbildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten sowie zu Fachkräfteangeboten oder dem passenden Studiengang. Neben neuen Namen in den Hallen wie z.B. dem der Spedition Bork, stellt die Kreishandwerkerschaft mit ihren Innungen wieder die größte Ausstellungsfläche.

Bekannte regionale Unternehmen und Firmen präsentieren auf 6.500 Quadratmetern Fläche ihre Karrierechancen in der Region – freie Jobs, Ausbildungsplätze und Entwicklungsmöglichkeiten in der Firma oder der Institution. Zollbeamter wird man beispielsweise nicht durch eine klassische Ausbildung, erfährt man am Stand des Hauptzollamtes Gießen. Das Stadttheater Gießen sucht nicht nur die in der Öffentlichkeit stehenden Schauspieler, sondern auch Maskenbildner, Dramaturgen oder Bühnentechniker. Und auch im Best Western Plus Hotel Steinsgarten gibt es vielfältige Karrieremöglichkeiten: ob eine Umschulung zum Servicemitarbeiter, der Haustechniker als Fachkraft oder der ausgebildete Rezeptionist – alle Bereiche, die das Thema Beruf betreffen können, werden an den verschiedenen Ständen dargestellt.

Die Job- und Lehrstellenbörse mit regionalen Angeboten zu freien Jobs und Lehrstellen beweist: Es ist nicht immer nötig, weit weg zu ziehen, um die persönlichen Karriereziele zu erreichen. Auch große Ketten wie Deichmann, Neusehland, toom, Kaufland oder Aldi informieren (Um-)Schüler, Jobsuchende oder Studenten über ihre freien Arbeitsplätze, Karrieremöglichkeiten oder den Weg in einen neuen Job.

Passend zu den Herausforderungen der Zukunft ist der Science-Slam ein neues Highlight auf der Chance. Texte rund um wissenschaftliche Themen stehen dort am Messe-Montag im Vordergrund.

Besucher, die sich mit ihrer Bewerbung individuell und professionell empfehlen möchten, kann die immer wieder erfolgreiche Bewerbungsstraße helfen: Experten der Agentur für Arbeit Gießen prüfen mit geschultem Blick die mitgebrachten Bewerbungsunterlagen, das perfekte Styling zaubert das Team der Friseur Akademie Süßel, bevor Stephan Sieber vom Fotostudio Picturebaer ein sympathisches Bewerbungsfoto schießt.

Mithilfe der Chance-App kann der Messebesuch schon im Vorfeld geplant werden: Neben dem messebegleitenden Vortragsprogramm (auf der Homepage www.chance-giessen.de und in der App ab 19. November einzusehen) findet sich hier ab dem 19. Dezember das Ausstellerverzeichnis.

Außerdem wird das beliebte Schülerquiz erstmals direkt in der App durchgeführt.

Das Vortragsprogramm, an dem die Besucher kostenfrei teilnehmen können, informiert mit Beiträgen wie „In 5 Schritten zum Traumberuf“, „Praxiseinstieg bei Rettung und Pflege“ oder „Mach dein Hobby zum Beruf!“.

Seitenanfang