Die 10. e-bike-days in Dresden - Jahresauftakt mit Modellneuheiten und Indoor-Testparcours

Bereits zum 10. Mal finden die 2020 die e-bike-days in Dresden statt. E-Bikes sind der Motor der deutschen Fahrrad-Industrie, laut Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) haben die E-Bikes mittlerweile fast alle Fahrradklassen erobert. Die e-bike-days in Dresden vom 17. bis 19. Januar 2020 bieten dem anhaltenden Boom eine Plattform, auf der sich die Branche zum Jahresauftakt gebündelt präsentiert und zahlreiche Facetten der E-Mobilität im Zweiradbereich zeigt. Vorgestellt werden aktuelle Innovationen und die Modellneuheiten der Hersteller. Gezeigt werden hier alle Facetten vom trendigen Stadtrad bis zum geländegängigen Mountainbike, vom praktischen Faltrad bis zum Lasten-Bike. Priorität bei der großen Modellauswahl der Elektroräder hat das Probefahren - eine der bundesweit ersten Gelegenheiten des Jahres zum E-Bike-Probefahren bietet wieder der Testparcours von Extra Energy. Höhepunkt der Messe ist die Selfie-Stunde mit Kanu-Olympiasieger und Weltmeister Tom Liebscher am 18. Januar um 15 Uhr. Er wird darüber berichten, wie er sein eBike effektiv im Training einsetzt.Die e-bike-days finden vom 17. bis 19. Januar in der MESSE DRESDEN im Rahmen der Messe SachsenKrad statt. Die Veranstaltung ist am Freitag von 11 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 8 €, für Schüler, Studenten und Auszubildende kostet die Tageskarte nur 4 Euro. Alle Informationen zu Messe und Programm auf www.ebike-days-dresden.de. Zur Veröffentlichung frei, für Presse-Rückfragen: ORTEC Messe und Kongress GmbH, Ines Kurze, Tel.0351315330,Bertolt-Brecht-Allee 24, 01309 Dresden, Email: presse@ortec.de

Seitenanfang