Über 400 Aussteller und 300 Vorträge - Reisemesse weckt die Reiselust

Frühlingsgefühle Ende Januar - Zeit für die Reisemesse Dresden. Vom 31. Januar bis 2. Februar 2020 steht wieder das gesamte Dresdner Messegelände im Zeichen von Urlaub, Abenteuer und Erlebnis. Über 400 Aussteller zeigen auf 20.000 qm die ganze Vielfalt des Reisens von Kurztrip bis Rundreise, von Städtetour bis Naturcamping, von der Singlereise bis zum Familienurlaub. Die ersten Monate im Jahr sind Hauptbuchungszeit, da kommt die Reisemesse genau richtig um zu inspirieren und zu informieren sowie um Frühbucherangebote und Messerabatte zu nutzen.

Zum Jahresbeginn sieht die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) eine positive Ausgangsposition für die touristische Nachfrage 2020. Mit Urlaubsreisen 2020 haben sich bereits vier von fünf Deutschen (78%) gedanklich beschäftigt. Dabei werden auch 2020 Urlaubsreisen in Deutschland mit etwa 30% den ersten Platz einnehmen. Dem entspricht wieder die Messehalle 3, die unter dem Motto " Reiseland Deutschland " die beliebtesten Ziele von der Ostsee bis zum Bodensee präsentiert. Den Trend zum erdgebundenen Reisen entspricht auch der Schwerpunkt „Faszination Alpen“ in Halle 2 mit seinen Aktivangeboten, hier wird erstmals die Region Südtirol direkt vertreten sein. Mit dem Schwerpunkt „Aktivurlaub weltweit“ in Halle 4 wendet sich die Reisemesse an alle mit Fernweh. Dort sind Fernreiseziele von Asien bis Afrika, aber auch die beliebten europäischen Destinationen Spanien, Kroatien und Italien zu finden wie auch erstmals Kirgisistan und Uganda. Neu in Dresden dabei ist auch die Slowakei und verdeutlicht damit einen Trend der Reisemesse Dresden: Unter dem Motto „Go East“ informieren über 50 Anbieter zu Vielfalt und Schönheit unserer östlichen Nachbarländer und darüber hinaus. Die Messe will zum Reisen Richtung Osten inspirieren - von Tschechien, Polen, Slowakei, Slowenien über das Baltikum, Länder wie Rumänien, Bulgarien oder Georgien bis hin nach Russland.  

Die Reise soll etwas weiter gehen? Das Special zur Reisemesse 2020 steht unter dem Motto „ Naturwunder Kanada & Alaska“ und lädt zur Entdeckungstour zu Gletschern, Gipfeln und Grizzlys ein. Urlaubsguru zählt Kanada zu den Top-Destinationen für 2020. Pluspunkt für alle Fans: Ab 2020 gibt es neue Kanada-Direktflüge ab Frankfurt und ab Prag. Am Stand des Flughafens Prag kann man sich direkt dazu informieren. Ergänzend gibt es kulinarische Angebote von Pancake bis Poutine und Reisevorträge zum Ahorn-Land. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit über 300 Beiträgen auf der Bühne und in den Urlaubskinos weckt wieder die Reiselust. Täglich gibt es 16.30 Uhr eine Tombola auf der Bühne, hier wird u.a. eine Reise in die Masuren verlost. Parallel zur Reisemesse finden wieder die schulz aktiv-Reisetage in der Börse mit Hunderten Vorträgen und Reiseleitern aus über 30 Ländern statt.

Wieder mit dabei: Die Camper + Caravan Days. Die gesamte Halle 1 präsentiert alle Trends der mobilen Freizeit auf Rädern. Besonders in Deutschland nimmt das Interesse am eigenständigen Verreisen mit dem eigenen oder angemieteten Caravan oder Reisemobil immer weiter zu. Laut einer neuen GfK-Studie erwägen allein für 2020 über 5 Millionen Deutsche mit Caravan oder Reisemobil in den Urlaub zu fahren. Passend zu dieser Entwicklung können sich die Besucher bei den Camping & Caravaning Days von aktuellen Trends inspirieren lassen. Ob klein oder groß, minimalistisch oder luxuriös, alltagstauglich oder autarke Mehrzimmerwohnung – auf der Reisemesse Dresden erwarten die Besucher auf über 6.000 m2 die neuesten Modelle nahezu aller namhaften Marken. Die Bandbreite reicht von kompakten Kastenwagen und Campingbussen bis hin zu exklusiv ausgestatteten Traumreisemobilen. Neben traditionellen Kompakt-, Zweipersonen- oder Familienanhängern bieten Zeltanhänger, Autodachzelte oder auch Tiny Houses individuelle Lösungen für größtmögliche Mobilität. Ergänzend informiert der Vortrag " Wohnmobil für Einsteiger" am Samstag und Sonntag jeweils um 12.30 Uhr, welches Campingmobil zu welchem Urlaubsanspruch passt. Die Reisemesse Dresden in der Messe Dresden hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 9 €, ermäßigt 7 €, am Freitag gibt es eine Seniorenkarte für 6 Euro. Für Kinder gibt es eine kostenfreie Messebetreuung. Für Kinder unter 15 Jahre ist der Eintritt in Begleitung Erwachsener frei. Alle Informationen zu Ausstellern, Bühnenprogramm und Urlaubskinos unter www.reisemesse-dresden.de oder in der Reisemesse-App.

 

Für Presse-Rückfragen: ORTEC Messe und Kongress GmbH, Ines Kurze,Tel.0351 315330, E-Mail: presse@ortec.de, Bertolt-Brecht-Allee 24, 01309 Dresden 

Seitenanfang